Aktuelles

SchuKis auf weiter Reise

Schon am Morgen des 30.06.2020 kamen die 4 Vorschulkinder als Piraten- und Piratenbräute in die Kita. Der Tag begann mit einer Sinnesprüfung, bei der es galt, Aufgaben zu lösen. Im Anschluss erhielt jedes Kind, bei feierlicher Übergabe einer Urkunde, seinen Piratennamen. Gegen 09.00 Uhr zog dann die große Kathrin Knickebein mit Amira Augenklappe und der Piratenbande los. Eine Schatzkarte wies den Weg. Viele Aufgaben galt es zu meistern. Es mussten Namen in Holzbretter gefädelt und Katzen von Bäumen gerettet werden, Rumflaschen-Weitwurf, Rätselfragen und das Verarzten eines Adlers waren u.a. auf der langen Reise zu bewältigen.

Am „Knochenbüfett“ konnten sich die Piraten stärken, bis sie zur letzten Etappe aufbrachen. Die weite Reise hatte sich gelohnt, denn am Ende wurde die Schatztruhe, gefüllt mit Piratenschultüten, doch noch gefunden. Stolz und sichtlich erschöpft ging es am Nachmittag zurück in die Kita.

 

Die weite Reise der kleinen Piraten durch die Kita-Zeit neigt sich dem Ende. Viele Erfahrungen und schöne Momente können die Kinder in ihren Koffer packen, denn die Kita ist nur eine Haltestelle auf der Reise ihres Lebens. Wir wünschen den zukünftigen Schulkindern noch viele Haltestellen mit tollen Erfahrungen. Jetzt kommt ein neuer Schritt, den sie wagen wollen, mit schönen Erinnerungen gerüstet für alle Lebenslagen.

 

Das Team der Kita „Regenbogen“

Zurück